Ein Leben nach dem Tod? Gibt es das wirklich?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Adminstratoren & SL




Super-Moderator & SL


Moderatoren

.Forengründung.
16. Oktober 2010

.Foreneröffnung.
19. Oktober 2010

.Rollenspielstart.
19. Oktober 2010
!derzeit gestoppt!

.Rudel-Übersicht.
9 Fähen | 10 Rüden

0 Jungwölfe | 0 Altwölfe

2 Unbekannte | 0 Bekannte
Fremde

.Erste Mitglieder.
Tamira, Trian, Azika, Angel


!!Aufnahmestopp!!
nicht aktiv

!!Gesucht!!
Altwolf


.Neustes Mitglied.
Nayla
.Jahreszeit.
Frühjahr | April

.Tageszeit.
Abend | 20:00 Uhr

.Wetter.
Die Sonne verschwindet von dem Himmel und die Wolken leuchten schön rosa. Das Wetter ist immer noch warm, doch sollte man die Nacht noch nicht unterschätzen. Die Temperaturen betragen ca. 12°C was noch relativ warm war. Es regnet nicht, dennoch ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch.

Teilen | 
 

 Kurasu

Nach unten 
AutorNachricht
Konchu
Unberechenbarer
avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 29.10.10

BeitragThema: Kurasu   Fr Okt 29, 2010 6:47 pm







Kurasu




•Name
Kurasu
„Mein Name lautet Kurasu. Ich bin Nachkomme einer einst edlen Familie, doch von solchen hochnäsigen Kreaturen sollte Jemand wie ich sich besser fernhalten. Ich hasse zwar die Einsamkeit, in der ich stecke... ich ertrage ich es einfach.“


•Bedeutung
Nein
„Mein Name hat, soweit ich weiß, keine Bedeutung. Und selbst wenn er eine hätte, wäre sie mir relativ egal und ich würde sie sofort wieder vergessen. Wenn Jemand naiv genug ist, mich nach der Bedeutung.. meines Namens zu fragen... dann weiß ich auch nicht mehr. Als würde ich anders sein, wenn ich Engelchen oder Teufelchen heißen würde...“


•Titel
Unberechenbarer
„Nein, dieser Titel passt nicht. Ich bin nicht unberechenbar! Jeder noch so blöde Wolf sollte nach einer Begegnung mit mir wissen, dass ich einfach sehr leicht ausraste. Das ist alles. Hat nichts mit Unberechenbarkeit zu tun.“


•Alter
5 Jahre
„Ich weile nun 5 Jahre auf dieser Welt. Als ich ein Welpe war, konnte ich mit der Kraft, die in mir schlummert, überhaupt nichts anfangen... ich habe einfach nur alle verletzt und sie gegen mich aufgehetzt. Alle hatten sie Angst vor mir – und das haben sie noch heute. Dabei würde ich ihnen gar nichts antun, wenn sie mich in Ruhe lassen würden!“


•Geschlecht
Rüde
„Ich bin männlicher Wolf, sprich ein Rüde. Aber ich respektiere sehr wohl das weibliche Geschlecht. Wer sagt, dass Männchen stets stärker sind als Weibchen, sollte mir nicht vor die Pfoten laufen. Ich hasse sexistische Lebewesen. Auch eine Fähe kann einen Rüden schlagen.“


•Rasse
Unbekannt
„Es mag komisch klingen, aber ich habe keine Ahnung welcher Rasse ich angehöre. Aber es ist mir auch egal. Schließlich zählt nicht das Äußere, sondern das Innere. Und selbst, wenn ich ein Mischling wäre, würde ich meinen Stolz nicht verlieren.Ein Wesen macht das Wesen, nicht die Hülle, die das Wesen versteckt!“




•Bild



•Fellzeichnung & Körperbau
Ausgewogen
„Ich bin schlank, aber kräftig gebaut. Meine langen, ebenfalls kräftigen Beine tragen meinen Körper ,und alles was dazu gehört, mühelos über den Boden – egal über welchen. Auch Geschwindigkeit zeichnet sie aus und Ausdauer. Durch diese Beiden Eigenschaften bin ich ein guter Hetzjagden.
Mein Fell ist abstrakte Kunst. Hier und dort wurden Farbkleckse hingeschleudert und am Ende schien der Künstler zufrieden und entließ mich in die Welt.
Meine Stirn ist grau mit einigen weißen Pünktchen um meine Augen herum bis zu den Schläfen ist es orange-braun. Meine Wangen sind wiederum weiß. Den Teil über meiner Stirn ziert ein ebenfalls orange-brauner Streifen, welcher auch meine Ohren in eine orange Farbe tunkt. Danach folgt mein grau-weißer Kragen, welcher ungefähr an den Schultern endet und von einem schwarzen Ring durchtrennt wird. Dieser schwarze Ring geht einmal um meine Brust herum und wird auf meinem Rücken zu einem dicken Streifen, welcher zu meinem Hinterteil führt. Zwischen dem Kragen und meinen Seiten, ist zu beiden Seiten noch jeweils ein dünner weißer Streifen, danach folgt erneut das orange-braun, welches auch den Bauch einfärbt. Meine Beine hingegen werden zu den Pfoten hin immer weißer, die Pfoten selbst sind beinahe komplett weiß.


•Größe & Gewicht
83 cm & 67 kg
„Ich weiß nicht genau, wie viel ich wiege, aber es sollten um die siebenundsechzig Kilogramm sein. Und was meine Größe angeht, kann ich ebenfalls nur ungefähre, aber dennoch auf eine spezielle Zahl eingeschränkte Angabe abgeben... die da wäre dreiundachtzig Zentimeter.


•Augenfarbe
Kastanienbraun & Bernsteinfarben.
„Es ist schon merkwürdig. Wenn ich in die Sonne schaue, sagt mir Jeder, ich hätte bernsteinfarbene Augen. Doch wenn ich denjenigen dann ansehe, habe ich auf einmal kastanienbraune Augen?Naja... wechselhaft wie mein Charakter sind auch meine Augen.“


•Besonderheiten
Keine
„Mein Äußeres ist völlig normal, würde ich behaupten. Doch wie ich bereits irgendwo erwähnte, kommt es nicht auf das Äußere sondern auf das Innere an. Und sowieso – Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“




•Charakter
„Würdet ihr meinen Bruder, Kunari, fragen, wie ich so bin, würde er wohl folgendes sagen:
Kurasu ist ein aggressiver und bösartiger Wolf! Er will stets der Stärkste sein und würde dafür auch über Leichen gehen! Er nutzt jede Gelegenheit aus um einen Kampf herauszufordern und gibt seinem Gegner dann die Schuld dafür! Mich hat er übel zugerichtet...

Aber so stimmt das vorne und hinten nicht!

Ich bin eigentlich ein freundlicher Wolf und möchte nur in Frieden mit meinen Artgenossen leben. Doch das ist nicht möglich, da ich einfach zu stark bin. Ich habe mich nicht unter Kontrolle und wenn ich ausraste, verletzte ich mein Gegenüber unter Umständen sogar tödlich. Ich kann nicht aufhören zu kämpfen, bis mein eigener Körper unter meiner Kraft zerbricht und ich das Bewusstsein verliere oder einfach zusammenbreche und zittere. Mit meiner ungeheuren Kraft ist es zwar so gut wie unmöglich, mich zu besiegen, aber das muss man auch gar nicht. Wenn man lange genug durchhält, besiege ich mich ganz alleine.

Doch was eigentlich am Schlimmsten für mich ist ist, dass ich durch diese Eigenschaft – so nenne ich es mal – auch keine Freunde habe. Alle haben sie Angst vor mir. So etwas macht einen ziemlich einsam. Aber ich habe mich daran gewöhnt und komme mittlerweile damit zurecht. Gegen einen echten Freund hätte ich zwar nichts, aber ich kann verstehen, dass sich jeder von mir fern hält. Ich würde am Liebsten selber vor mir fliehen, aber das ist ja nicht möglich. Und mich umbringen? Nein, es zwar hart alleine, doch es gibt auch noch Freuden in meinem Leben. Schließlich bringt mich nicht jeder zum Ausrasten.
Einst war ich gut mit einer Wölfin befreundet. Nein, Liebe war es nicht, aber sie fürchtete sich nicht vor mir. Doch auch sie verließ schließlich unsere kleine Gemeinschaft zusammen mit ihrem Partner, dieser nämlich fürchtete mich und wollte nicht länger mit mir zu tun haben. Natürlich ging sie mit ihm und ich bin ihr auch nicht böse.

Ich wäre gerne ein ganz normaler Wolf. Ohne irgendwelche psychischen Störungen, die meinen Körper dazu bringen, solange durchzuhalten, bis er einfach zusammen bricht. Ein Wolf ohne diese Störung wäre wohl schon längst gestorben. Doch mein Gehirn verbietet dies sozusagen. So wurde es mir zumindest einmal erzählt. Alles in mir ist eine Nummer stärker als normal. Mein Herz, meine Muskeln, meine Lunge. Das ist scheinbar der einzig vernünftige Grund, warum ich noch lebe. Meine Kraft hätte mich sonst längst getötet. Woher dies kommt weiß ich nicht... möglicherweise ein Geschenk der Götter, wobei ich es weniger als Geschenk und mehr als Strafe bezeichnen würde.


•Vorlieben
Vernunft / Seine Grenzen kennen / Vertrauen / Ruhe
„Es ist einfach zu beschreiben, was ich mag:
Vernunft – Wölfe sollen vernünftig genug sein, mich nicht zu provozieren! Ich hasse Gewalt! Also sollen sie mich nicht dazu zwingen!
Grenzen kennen – Wer seine Grenzen nicht kennt, wird nicht überleben. Ich kenne meine, dass ich nun stets über sie hinaus gehe, dafür kann ich nichts! Ich habe mich einfach nicht unter Kontrolle.
Vertrauen – Dies ist sehr wichtig. Was würde aus unserer Gesellschaft werden, wenn man Niemandem mehr trauen kann? Wobei ich der Ansicht bin, dass diese Zeit bereits eingetroffen ist.
Ruhe – Wenn ich meine Ruhe habe, kann ich auch Niemanden verletzten. Also haben beide Seiten etwas davon, oder etwa nicht?“


•Abneigungen
Hass / Gewalt / Provokation / Dummheit
„Noch einfacher kann man beschreiben, was ich nicht mag:
Hass – Ich hasse den Hass! Das klingt ziemlich bescheuert, ich weiß. Aber es ist so.
Gewalt – Ich hasse Gewalt! Ich hasse sie wirklich sehr! Und dennoch wende ich sie fast täglich an! Ich hasse das! Und ich hasse es zu hassen!
Provokation – Ich muss nur Gewalt anwenden und damit etwas hassen, weil ich mich Jemand provoziert! Würdet ihr Idioten mich nicht provozieren, würde ich euch nichts tun müssen und damit keine Gewalt anwenden und damit nicht hassen!
Dummheit – Das ist der Grund, warum ihr mich provoziert und damit der Ursprung alles Schlimmen in meinem Leben! Wegen eurer Dummheit werde ich gestraft!“


•Stärken
Unglaublich stark / Intelligent / Ehrlich / eigentlich Liebevoll
„Man kann meine übernatürliche Kraft natürlich auch als Stärke betrachten, aber da ich sie und mich nicht unter Kontrolle habe, ist sie eher ein Problem.
Niemand würde behaupten, dass ich dumm bin. Vielleicht aus Angst, doch ich bin auch nicht der Dümmste. Wenn es um Pläne schmieden oder logisches Denken geht bin ich ziemlich gut.
Ehrlich – Ja, das bin ich. Manche würden mich dafür wohl am Liebsten umbringen, wobei dies auch viele andere aus verschiedenen Gründen wollen, doch meine Ehrlichkeit kann auch mal weh tun.
Es mag zwar alles so klingen, als wäre ich ein brutaler Tunichtgut, aber eigentlich bin ich sehr liebevoll und verschmust. Doch ich kann verstehen, dass keine Fähe mit mir kuscheln möchte. Ich würde mich wahrscheinlich selber nicht trauen.“


•Schwächen
Keine Kontrolle / Inneres Ungleichgewicht / Temperament / Scheinbar unverstanden
„Mein Problem? Mein Problem ist, dass ich meine Kraft nicht unter Kontrolle habe! Sobald ich wütend oder genervt bin, gerät alles außer Kontrolle.
Inneres Ungleichgewicht – Ja, damit könnte man mich auch beschreiben. Ich muss sagen, dass ich eigentlich freundlich bin, doch schon als Welpe war ich.. einfach etwas anders als meine Geschwister.
Temperament – Das ist es, was mich immer zum Ausrasten bringt. Würde ich mich nicht so leicht provozieren lassen, würde ich Niemanden verletzten.
Scheinbar unverstanden – Ja, meine Güte, hätten sie mich verstanden, hätten sie mich auch in Ruhe gelassen. Ich weiß nicht, was so reizvoll daran ist, mich zu provozieren und sich dann von mir zerfetzten zu lassen.“




•Vater
Zubaisa, Lebt

•Mutter
Yuukari, Lebt

•Geschwister
Kunari, Bruder, Lebt [Wegen Kurasu auf einem Auge blind, verletzte Pfote, zerfetztes Ohr und einiges mehr]
Kishiko, Bruder, Lebt [Wegen Kurasu verletzte Pfote]
Mamori, Bruder, Lebt
Shika, Schwester, Lebt
Sakira, Schwester, Lebt [Wegen Kurasu verletzte Rute]


•Gefährte
Nein, er hätte aber nichts dagegen

•Nachwuchs
Nein und auch dagegen hätte er nichts



•Vergangenheit
„Ich werde am Besten ganz von vorne anfangen. Und keine Angst, es wird nicht sehr lange dauern:

Als Welpe viel meinen Eltern schnell auf, dass ich stärker war, als meine Geschwister. Ich unterwarf sie früh und tat ihnen ab und zu auch versehentlich etwas doller weh. Sie versuchten mir zu erklären, dass ich mich zusammen reißen solle und darauf achten sollte, meine Geschwister nicht zu verletzten. Nun gut, damals sah ich es auch ein. Ich wollte meinen Geschwistern schließlich nicht weh tun. Aber... da ich ständig meine Kraft unterdrückt habe, hat sie sich sozusagen aufgestaut.
Und eines Tages hatte mich mein Bruder, Kunari, provoziert. Ich bat ihn mich in Ruhe lassen, da ich ihn nicht verletzten wollte, aber hörte nicht auf mich. Ich bin auf ihn losgegangen wie ein tollwütiges Tier. Ich habe ihn gebissen und mit allem was ich hatte bearbeitet. Den Kampf hatte ich gewonnen und Kunari entkam mir, allerdings war er auf einem Auge erblindet und seine Pfote sah schrecklich aus. Seit diesem Tag hasste ich Gewalt. Und ich begann mich selbst zu hassen.

In den darauf folgenden Monaten und Jahren kam es des öfteren zu ähnlichen Situationen, allerdings ging keine davon so aus, wie damals bei Kunari. Jeder in meiner Familie wusste, dass er in Gefahr ist, wenn er mich ärgerte oder anders provozierte. Sogar meine Mutter hatte Angst!
Als ich größer und kräftiger wurde – eben ein ausgewachsener Wolf – begann sogar mein eigener Vater Abstand von mir zugewinnen. Als ich dies merkte, wurde mir klar, dass ich hier nicht mehr erwünscht war. Ich hatte ihnen oft gesagt, dass sie mich einfach nicht provozieren sollten, dann wäre so etwas nie sooft geschehen. Ich habe meinen Bruder, Kunari, am öftesten angegriffen. Aber er wollte stets der Stärkste sein. Aber ich bin nun einmal übernatürlich stark. Und ich habe es mir nicht gewünscht! Ich verletzte mich dabei auch stets selbst, weil ich diese Kraft nicht unter Kontrolle habe.

Jedenfalls verließ ich das Rudel. Seitdem wandere ich alleine umher. Ab und zu begegneten mir fremde Wölfe, welche sich mir anschlossen, aber auch diese habe ich früher oder später verjagt... oder schlimmeres.

Nun, hätten sie auf mich gehört, wäre es nie dazu gekommen. Ich weiß nicht, woher diese Kraft kommt.

Vielleicht von den Göttern?“




•Regeln
Gelesen und akzeptiert.

•Schriftfarbe
FFFFFF & White

•Bilderquelle
Google Bilder → „Annoyed Wolf“


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Konchu
Unberechenbarer
avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 29.10.10

BeitragThema: Re: Kurasu   Sa Okt 30, 2010 1:55 pm

Fert'sch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sinopa
die Allwissende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2128
Anmeldedatum : 16.10.10

BeitragThema: Re: Kurasu   So Okt 31, 2010 5:36 pm


_________________
*Sinopa*x*4 Jahre*x*Fähe*x*Vergeben*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kurasu   

Nach oben Nach unten
 
Kurasu
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wakanda ::  :: Seelen von Wakanda :: Rüden-
Gehe zu:  
Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com